Bild des Tages

via GIPHY

Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Kalender

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
1 Beitrag - 50%
1 Beitrag - 50%
Die Anmeldung am Forum
Mo Dez 18, 2017 3:51 pmDude
Hierzu geht Ihr auf den Punkt „Anmelden“ im …

Teilen
Nach unten
avatar
Dude
Admin
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 20.11.17
Alter : 44
Ort : Bonn
http://never-walk-alone.forumieren.de

Zwischenzug/-züge

am So Dez 17, 2017 7:16 pm
Bei verschiedenen Beikartenkonstellationen ist es unbedingt erforderlich zunächst nicht Trumpf, sondern As-Beikarten zu ziehen.

Man führt in Mittelhand 5 Trumpf in Pik mit beiden roten Buben, als Beikarte Karo As, 9, 7 und Herz As und 10, gedrückt Kreuz König, 9!

Vorderhand eröffnet mit Karo Dame. "Schnibbeln" wäre hier viel zu gefährlich, also Karo As. Nun muss man zwingend zunächst Herz As und 10 ziehen!

Begründung:
Setzt man das Spiel mit Trumpf fort, so wird Hinterhand wahrscheinlich ans Spiel gelangen und mit Karo 10 und König zwei Stiche vereinnahmen. Hier ist die große Gefahr, dass der Mitspieler sich in Herz frei wirft und man so Herz As und 10 verliert.

Führt man in der gleichen Karte allerdings die beiden schwarzen Buben, so ist das Aufspielen der beiden Buben dem Ziehen von Herz As und 10 vorzuziehen.
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten